L L
Proseminar Online Journalismus
Fachbereich Kommunikationswissenschaft, Abteilung Journalistik
Uni Salzburg Wintersemester 04|05 | Lektor Helmut Spudich

Programm

Teilnehmer

Materialien

Proseminar-
Arbeiten

Links
Online-Journalismus

Neuzugänge | [o:jour] Blog zu Entwicklungen bei Onlinemedien | Ein Blog zu den Lehrveranstaltungen Online Journalismus an der Uni Salzburg

>> [o:jour]

Inside Dope | "The Note" am News-Site des US-TV-Netzwerks ABC ist ein tägliches politisches Dossier – welche Medien schreiben was über die politischen Ereignisse des Tages, welche Entwicklungen stehen an, zusammengestellt von der ABC Political Unit. Es ist ein herausragendes Beispiel, wie Online Journalismus an einer Schnittstelle zwischen Medien und dem Objekt ihrer Berichterstattung (in diesem Fall: US Politik) zu neuen Formen (eine Art Weblog) und teilweise auch in eine neue Rolle kommt. Aus dem "The New Yorker"
>> Lesen
>>"The Note" ABC-News

Online-News: Quick but Dirty? | Die namhaften Online-Nachrichtenmedien verzeichnen erfreulich hohe Nutzerzahlen und sind auf dem Weg, im News-Bereich eine führende Position einzunehmen. Dennoch müssen sie sich die Frage stellen, ob der Aktualitätsdruck zu Qualitätsverlust führt. Leider trifft dies genauso wie bei anderen Medien zu, so ein wichtiges Resümee des 1. Frankfurter Tages des Online-Journalismus.
>> Lesen

Zum Inhalt | Neue Medien, ganz schön alt? "In den frühen Tagen, in den 90er-Jahren, dachten wir, dass Medien die große Verwendung für das Web sind", sagt Michael Kinsley, der 1996 das Online-Magazin Slate gründete. "Aber es stellte sich heraus dass es E-Commerce ist." Menschen verwenden das Internet, um Information zu suchen und Sachen zu kaufen -- und sie lesen online dieselben Medien, die sie auch offline lesen. Aber die "Neuen Medien", die das Netz hervorbringen sollte -- die sind entweder wieder eingestellt, konnten sich nicht finanzieren oder sind nie entstanden.

Journalismus im Netz ist (wieder) eine Angelegenheit der bestehenden journalistischen Institutionen, der Zeitungen, Magazine und TV-Anstalten. Trotz neuer technischer Möglichkeiten sind die „Neuen Medien“ eine Art Recyclinganstaltung: die Wiederverwertung bereits vorhandenen Content, in Form und Gestalt abgewandelt, in der Substanz im besten Fall unverändert, im schlechtesten Fall verdünnt. Als neue Einkunftsquelle kann es die Journalisten, die online produzieren, kaum erhalten. Sind das die Neuen Medien und die journalistische Revolution, die das Internet hervorbringen sollte?

Dennoch gibt es klare Zeichen für das journalistische Potenzial von Onlinemedien. Während andere Medien tendenziell Konsumenten verlieren, steigt die Zahl der Zugriffe im Internet weiterhin kontinuierlich an. Weblogs, ein Mischung von privaten und semiprofessionellen "Tagebüchern" im Netz, zeigen exemplarisch, dass die Suche nach einer neuen Gestalt von Onlinemedien erst am Anfang ist.

Das Proseminar Online Journalismus nimmt unter die Lupe, was rund ein Jahrzehnt Internet und Web im Journalismus hervorgebracht hat, was Bestand hat, was neu ist und welche Entwicklungen das Potenzial haben, zur Evolution journalistischer Traditionen beizutragen. Die Veranstaltung ist teilweise geblockt, Anwesenheit ist erforderlich, da wir uns das Thema in einer Mischung aus Vortrag und eigener Arbeit gemeinsam erarbeiten.

Termine | Freitag, 15. Oktober 2004, 14 - 17:30 Uhr
Samstag,
16. Oktober 2004, 9:30 - 13:00

Freitag,
5. November 2004, 14 - 17:30

(Änderung gegenüber Vorlesungsverzeichnis:)
Freitag,
19. November 2004, 14 - 17:30

Freitag,
10. Dezember 2004, 14 - 17:30

Freitag,
21. Jänner 2004, 14 - 17:30
Samstag,
22. Jänner 2004, 9:30 - 13:00
Lektor: Helmut Spudich bakk.komm.| Redakteur Der Standard, stv. Ressortleiter Wirtschaft mit Schwerpunkt Technologie und Internet. Davor Salzburger Nachrichten, Profil, Der Standard. Kolumnist u.a. Output, experimentelle Websites (u.a. Politburo), Beratung und Konzeption von Websites.
Kontakt: spu@mac.com
Tutorin: Iris Köck | Institut für Kommunikationswissenschaft, Uni Salzburg, Radiofabrik
Kontakt: i.koeck@radiofabrik.at