Montag, September 11, 2006

9/11: Geburtsstunde des Blog

Wired, das Kultmagazin der Digerati, nennt den Tag des Terroranschlags 9/11 die "Geburt des Blogs". Bloggers, damals noch eine rare Spezies, hätten sich dem laufenden Bericht von Augenzeugen, Links zu Webcams und anderen Aussagen und eben journalistischer Berichterstattung von ihren bisherigen Hobbies zugewandt. Dave Winder, der mit Scripting News und seinem Anteil an der Erfindung des Podcasts zu den Geburtshelfern der neuen Medien zählt, veröffentlichte solche Online-News-Flashes, Links zu Augenzeugenberichten, Bilder. 

Der deutsche Sprachraum, auch Österreich, ist im Vergleich zu vielen Ländern immer noch eine Entwicklungszone in Sachen Blogs und "Citizen Journalism" -- vielleicht, weil es noch keine "definierenden Momente" gab? Es muss ja nicht gleich ein Terroranschlag sein.