Freitag, Jänner 19, 2007

Vertrauen in Onlinemedien wächst

Zweimal soviele Amerikaner haben auf Onlinemedien im Wahlkampf 2006 vertraut als noch im Jahr 2002. Zu diesem Schluss kommt der jüngste Bericht des Pew Internet Instituts. 15 Prozent der befragten erwachsenen US-Bürger nannten Internet als den Ort, von dem sie den Großteil ihrer Information über die Wahlkampagne 2006 bezogen – bei den Wahlen 2002 waren dies erst sieben Prozent der Befragten.

Die Nachwahlerhebung des Pew Internet & American Life Project und Pew Research Center for The People & The Press zeigte auch, dass die Wahl 2006 eine Schicht politischer Onlineaktivisten hervorbrachte. 23 Prozent derer, die das Internet für politische Zwecke benutzen haben politische Kommentare geschrieben oder weitergeleitet und politikbezogene Videos gemacht oder weitergeschickt.