Werbung Zurück zur aktuellen Ausgabe
Ausgabe Nr. 102 - Montag  18.6.2001 - Seite 1
Lifestyle

Werbung
     
  SalzBurger Köpfe
Neulich im SalzBurger:
am 7.6.2001
Mix it, Baby


Alle frueheren Ausgaben - im SalzBurger-Archiv
Hier koennen Sie die Mannschaft des SalzBurgers kennenlernen!

Post an den SalzBurger abschicken

Fischers Fritz fischt frische Fische


Von 13. bis 24. Juni gastiert der Hamburger Fischmarkt in Salzburg. Bei ihrem zweiten Besuch in der Landeshauptstadt haben die Norddeutschen am Südtiroler Platz ihren Anker ausgeworfen.


Matjesfilet, Bremer, fritierter Tintenfisch, Scampi, Garnelen, Paella, Thunfischpizza. Alles, was des Fischers Herz und Gaumen begehrt, wartet nur darauf, an Land gezogen zu werden. Bars, Buden und Verkaufsstände im Schiffs-Design bevölkern zwölf Tage lang die ansonsten karge Steinwüste des Bahnhofsplatzes. Doch auch Schaulustige, die bei Fisch und Krustentieren nur an im Hals steckende Gräten denken, kommen auf ihre Kosten. Das Angebot beinhaltet neben der Vielzahl an Meeresgetier zahlreiche schuppenlose Gerichte von Crêpes bis zu gegrillten Maiskolben.
Spätestens bei einem kühlen, friesisch-herben Bier werden Berge und Almhütten vergessen und von einer frischen Nordseebrise hinfortgefegt. Für hartnäckige Alpenländer helfen andere hochprozentigere Wässerchen, wie Küstennebel oder Doppelkorn nach.

Der Bahnhof im Strahlen des Leuchtturms

Im Zentrum steht der Leuchtturm – das Wahrzeichen des Fischmarktes, der im Gewimmel auch einmal als Orientierungs- oder Treffpunkt seine Dienste leistet. Neben kulinarischen Leckerbissen kann man auch Praktisches für die hauseigene Kajüte erwerben. Das lautstark angepriesene Treibgut reicht vom superstarken Herdreiniger über den sagenhaften Allesschärfer bis zum segeltörntauglichen Geldbeutel. Seemansgarn natürlich inbegriffen.

Wie alles begann

Die Geschichte des Hamburger Fischmarktes reicht bis ins Jahr 1703 zurück und geht auf die Notwendigkeit zurück, den Fischern, die erst am Wochenende vom Fang zurückkehrten, eine Verkaufsmöglichkeit zu bieten. Um zu verhindern, dass die Fischer nach langen Tagen auf hoher See "nicht in eußersten Ruin gerathen", wurde ihnen erlaubt, "des Sonntags Morgen bis die Glocke halbe neune", d. h. bis der Gottesdienst begann, ihre Ware in der großen Elbstraße, nahe der Hamburger Grenze, zu verkaufen. Im August des besagten Jahres wurde diese Bestimmung in der "Magistratus-Verordnung wegen der Fische" erlassen und damit die Keimzelle für den bis ins 21. Jahrhundert andauernden Erfolg gelegt.

Es gibt eigentlich nichts, das es hier nicht gibt

Heute bauen etwa 700 Händler ihre Stände auf einer Fläche von 21.000 Quadratmetern auf. Jeden Sonntagmorgen von 5 bis 9.30 (von Oktober bis März ab 7 Uhr) spielt sich ein ähnliches Spektakel wie aktuell in der Mozartstadt ab. Natürlich gibt es auch noch frische Fische, lebend oder küchenfertig zubereitet. Das Angebot hat sich aber gewaltig ausgedehnt. Es gibt eigentlich nichts, das es hier nicht gibt. Das fröhliche Treiben bleibt auch bei weitem nicht auf Hamburg beschränkt. Neben Ausflügen ins ferne Österreich stehen regelmäßige Deutschland-Tourneen auf dem Programm, die Hamburger Flair von Berlin bis nach Bayern bringen.

(quass & bollig)
 

Links zum Thema:

Homepage des Hamburger Fischmarktes Link zu einer Seite ausserhalb des SalzBurgers!

Entstehungsgeschichte und Angebot Link zu einer Seite ausserhalb des SalzBurgers!

Video vom Fischmarkt Link zu einer Seite ausserhalb des SalzBurgers!

   
<< vorige Seite nächste Seite >>

 

Der Leuchtturm lockt die Schaulustigen schon von der Ferne an.
Der Leuchtturm lockt die Schaulustigen schon von der Ferne an.

Extravagant gestaltete Bars locken mit friesisch-herbem Bier.
Extravagant gestaltete Bars locken mit friesisch-herbem Bier.

Musikalische Untermalung bietet die
Musikalische Untermalung bietet die "Original Hamburger Pankoken Kapelle".

Das Angebot des Hamburger Fischmarktes reicht von Gaumenfreuden...
Das Angebot des Hamburger Fischmarktes reicht von Gaumenfreuden...

... bis zum frischen Grün.
... bis zum frischen Grün.

 
     

Big Brother Awards Austria