Werbung Zurück zur aktuellen Ausgabe
Ausgabe Nr. 39 - Freitag  7.5.1999 - Seite 1
Money-Maker

Werbung
     
  SalzBurger Köpfe
Neulich im SalzBurger:
am 6.5.1999
Museum am Moenchsberg


Alle frueheren Ausgaben - im SalzBurger-Archiv
Hier koennen Sie die Mannschaft des SalzBurgers kennenlernen!

Post an den SalzBurger abschicken

Mit Night-Drink-Ticket unterwegs


Das amerikanische PAY & DRINK System macht es möglich, Getraenke zu konsumieren, deren Preise kaum zu fassen sind. Spaß dabei hat jeder: sowohl das junge Publikum als auch die Geschaeftsleitung von Segabar, die stolz über die Umsaetze und die Treue ihrer Stammkunden berichten kann.

 
Was heute noch serviert wird:

All things Irish (auf Seite 2)


"Es reicht wohl kaum mehr, ein gutes Ambiente mit guter Musik und netten Leuten anzubieten. Das Salzburger Night-Life ist eine teure Sache, daher sind wir auf unser Stammpublikum angewiesen. Manchmal kann es schnell gehen und du bist nicht mehr ‚In' . Dann ist es viel zu spät.
Die junge Generation ist sehr anspruchsvoll. Das wird von Kollegen in unserer Branche oft unterschätzt. Wenn man gutes Geschäft machen will, dann muss man sich etwas einfallen lassen.

Zwei Barkeeper einer bekannten Salzburger Night-Bar sind schon lange im Geschaeft. Man kann es kaum glauben, wie kurzlebig und sensibel der Geschmack der jungen Besucher geworden ist, erzaehlen die erfahrenen Barkeeper. Man muss erst das Stammpublikum gewinnen, es mit neuen Ideen verwöhnen und dadurch immer am Puls der Zeit bleiben. "Die Innenstadt-Bars können etwas Besonderes anbieten: "enges" Beisammensein, Vertrautheit und Club-Treue. Genau der letze Punkt ist der wichtigste. Da setzen wir an!"

Von der Idee...
Wie man eine Idee erfolgreich umsetzen kann, da zeigt die Erfahrung des Segabar-Teams in Rudolfskai 26. Das Night-Drink-Ticket kostet Sonntag bis Donnerstag nur 20,- Schilling, am Wochenende 40, Membershipkarte ist gegen 100,-Schilling pro Jahr erhältlich. Der Eintritt gewährt eine sagenhaftes Angebot an Getränken fuer nur 11,- Schilling pro Getraenk. Kaum zu glauben, aber selbst probieren ist angesagt, lautet das Motto der Bar-Leitung.
"Unsere Untersuchungen haben gezeigt, daß sich unsere Gaeste laenger als 3-4 Stunden bei uns aufhalten. Das System Pay & Drink bietet billige Gaetränke und verschafft eine familiaere Atmosphaere, was ja hervorragend zu unserem Konzept passt. Wir wollen moeglichst professionell arbeiten, in allen unseren Bars, sei es in Salzburg oder in Linz, sollen die Kunden wissen, was sie erwartet."

bis zum Konzept
Dass dahinter ein gut durchdachtes Konzept steht, ist an der Zahl 350-400 Besucher/ Abend auf der Flaeche von 80m2 zu sehen. Das Hauptaugenmerk der Geschaeftsleitung basiert auf den Pay & Drink- und auf Membership-Konzepten. In Salzburg und Linz gibt es bereits ca. 3000 Memeber-Cards und die Nachfrage steigt. Die Geschaeftsführung hat regelmaessige Meetings, bei denen Erfahrungen und Ideen ausgetauscht werden. "Fuer uns als Geschaeftsfueher ist es sehr wichtig, selbst am Abend in den Bars zu sein. Dann lernen wir unsere Gaeste am besten kennen und dann bekommen wir das direkte Feedback, auch sollte es negativ sein. Wir halten uns an strikte Regeln wie an das Mindestalter von 18 Jahren oder an die Sperrstunde. Unser Security-Konzept, ja, es gibt auch ein Barkeeper-Konzept, schmunzelt Charly Dickinger von der Gescaeftsleitung, "unterstützt die, wie man es schoen sagt, Corporate Identity." Fuer die Marketingstrategie und Werbeumsetzung des Konzeptes sorgt eine PR-Agentur, die Drucksachen betreut eine Werbeagentur in Linz. "Wir achten darauf, dass unser Logo mit den bekannten Farben Rot und Blau ueberall erscheint. Die PR- Agentur hilft uns die Befragungen und Interviews mit unseren Kunden durchzufuehren."

Dem jungem Publikum werden nicht nur super-guenstige Drinks angeboten. In den Segabars in Salzburg und Linz kann man bei vielen hauseigenen Partys mitmachen: Saison-Abschluss-Apris Ski Party, Ballerman Party mit Kuebelkippen und Sangria, Frühlingsrodeln, Single Party. Al Bundy oder neue deutsche Welle Fans koennen ihre Lieblinge wieder erleben. Fuer die Veranstaltungen wird ueberall geworben: Members bekommen die vierteljaerlich erscheinende Zeitung und die Einladung zugeschickt, Flyers liegen in verschiedenen Lokalen und Geschaeften auf. Die Studenten werden als Zielgruppe auch nicht vergessen.
"Da unsere Kunden sehr jung sind, haben wir uns bemueht eine aufregende Internet-Praesenz anzubieten. Neben dem Updaten unserer Homepage sind auch Internet Chatecken und Live Video-Streaming geplant."

"Unser Motto ist: Eine jugendfreundliche Atmosphaere, guenstige Gertaenke und viel Spass! Geplant sind weitere Bars in Oberoesterreich und Salzburg, dafuer gibt es einen guten Grund fuer Optimismus!"

(Maria Valkova)
 

Links zum Thema:

segabar online Link zu einer Seite ausserhalb des SalzBurgers!

   
<< vorige Seite nächste Seite >>

 

Das Logo von Segabar leuchtet in Rot-Weiss-Blau
Das Logo von Segabar leuchtet in Rot-Weiss-Blau

Jedes Getraenk um nur 11,- Schilling
Jedes Getraenk um nur 11,- Schilling

 
     

Big Brother Awards Austria