Werbung Zurück zur aktuellen Ausgabe
Ausgabe Nr. 80 - Montag  2.4.2001 - Seite 3
Werbung
     
  SalzBurger Köpfe
Neulich im SalzBurger:
am 26.3.2001
"Cine Latinoamericano"


Alle frueheren Ausgaben - im SalzBurger-Archiv
Hier koennen Sie die Mannschaft des SalzBurgers kennenlernen!

Post an den SalzBurger abschicken

Landidylle in Salzburgs Altstadt


Das Architekten-Team konkretisiert seine Vorstellungen zum grünen Residenzplatz. Auf dem Rasen neben dem Dom sollen sechs Kühe ihre Heimat finden.

 
Was heute noch serviert wird:

IKEA auf Kapitelplatz (auf Seite 1)

Salzburg ohne Dom? (auf Seite 2)


Mit dieser Idee wollen die beiden jungen Architekten an das erfolgreiche Projekt kunst+kuh des Vorjahres anknüpfen.
Auch das durch BSE, Schweinemastskandal und MKS schwer angeschlagene Image des bäuerlichen Arbeitens und Lebens soll durch diese Aktion aufgebessert und der Salzburger Stadtbevölkerung näher gebracht werden. Neben der Raseninstallation wird ein orginalgetreuer Pinzgauer Bauernhof aufgebaut. Dort soll den Sommer über das bäuerliche Leben in seinem Alltag dargestellt werden.
Große Unterstützung erfährt das Projekt vom Salzburger Heimatwerk, Agrarlandesrat Sepp Eisl und den Fremdenverkehrsbetrieben Salzburg, welche eine Belebung der Altstadt und zusätzliche Einahmen durch den Tagestourismus erhoffen.
Der Altstadtausschuss spricht von einer Schande für das Weltkulturerbe Salzburg. Präsident Alex Wagner bezeichnet die ganze Idee als "Aprilscherz", Kühe gehörten in den Stall und der "Residenzplatz ist kein Streichelzoo".
(bollig)
 

   
<< vorige Seite nächste Seite >>

 

 
     

Big Brother Awards Austria