Werbung Zurück zur aktuellen Ausgabe
Ausgabe Nr. 49 - Dienstag  21.11.2000 - Seite 1
New Economy

Werbung
     
  SalzBurger Köpfe
Der Rückblick des Tages auf einen ausgewälten SalzBurger-Artikel
Das neue System in den Stadtbussen ist eine tolle Sache - es gibt aber auch andere interessante Erfindungen...


Neulich im SalzBurger:
am 6.1.2000
Silvestergedanken

am 23.12.1999
Furby Christmas


Der aktuelle Blick über den Tellerrand - rund um den SalzBurger

Last Minute Di. 21.Nov.2000 ab Salzburg auf die Malediven um 13.630,00 S Malediven/KUREDU Insel Flug ab allen Bundesländern mit Swissair nach Zürich, Weiterflug mit Edelweiss Air. LAUDA AIR gegen Aufzahlung am Dienstag und Freitag möglich. 1 Woche/Flug wie oben, inkl. Transfer, Doppelzimmer, Halbpension/ 1 Erwachsener - 13.630,00 S

mehr dazu Link zu einer Seite ausserhalb des SalzBurgers!

Weiblichkeitsentwürfe Der Feminismus scheint an einem toten Punkt angelangt zu sein. Die Klassikerinnen der Frauenbewegung verstauben in den Bücherregalen, auf Bestsellerlisten tummeln sich Wolfsfrauen, Hexen und Mondgöttinnen. Gerade die Literatur aber zeigt, dass die Rückbesinnung auf die vermeintlich gute alte Zeit mit der historischen Realität sehr wenig zu tun hat. Texte werden in Form einer Collage präsentiert. Sie konfrontieren die Zuhörenden mit den eigenen Harmoniebedürfnissen, regressiven Sehnsüchten und rückwärtsgewandten Utopien. Vortragende: Julia Gschnitzer 21.November 2000 19:00 – 20:30 Uhr Ernst-Greinstr.14 5020 Salzburg

mehr dazu Link zu einer Seite ausserhalb des SalzBurgers!

Mozart Dinner Concert Versetzen Sie sich in das Lebensgefühl des Mozart'schen Salzburg mit seiner farbenfrohen Kleidung und kulinarischen Genüsse. Bei Kerzenschein erleben Sie ein Mozart-Konzert, musiziert von Salzburger Künstlern in historischen Kostümen - sowie ein mehrgängiges Menü, zubereitet nach traditionellen Rezepten des 17. und 18. Jahrhunderts im stilvollen Ambiente des historischen Barocksaales im Stiftskeller St. Peter. 21.November 2000 20.00 Uhr Barocksaales im Stiftskeller St. Peter 5020 Salzburg

mehr dazu Link zu einer Seite ausserhalb des SalzBurgers!

Fotoberge - Berge Fotos Die Jäger und die Kletterer, das sind die größten Schmetterer. Das sagt zumindest der Volksmund. In Wahrheit erlebt man im Gebirge vieles, das schwer in Worte zu fassen ist. Also muss man mit Licht schreiben – fotografieren. Die Ergebnisse sind sensationell. Die wichtigsten Fotografien werden während des Bergfilmfestivals im Foyer und im ersten Stock zu bestaunen sein. 17.November 2000 – 26.November 2000 Das Kino Giselakai 11 5020 Salzburg

mehr dazu Link zu einer Seite ausserhalb des SalzBurgers!

WETTERVORHERSAGE GÜLTIG FÜR DIENSTAG, DEN 21.11.2000. WETTERLAGE UND ENTWICKLUNG: EIN AUSGEPRÄGTER HÖHENTROG NÄHERT SICH AUS WESTEN UND ÜBERQUERT SALZBURG AM NACHMITTAG. MORGENS IN WINDGESCHÜTZTEN TALLAGEN ÖRTLICH NEBEL UND HOCHNEBEL. TEMP: 0 BIS + 3 GRAD CELSIUS. EINE VORLAUFENDE, DURCH DIE FÖHNIGE SÜDSTRÖMUNG ABGESCHWÄCHTE KALTFRONT,BRINGT BEREITS IN DEN VORMITTAGSSTUNDEN IM SÜDWESTLICHEN BEREICH ERSTE REGENSCHAUER. NACHMITTAGS KOMMT ES AUCH IM ÜBRIGEN BEREICH DURCH DEN HÖHENTROG ZU SCHAUERN UND DABEI ABSINKENDER BEWÖLKUNG. BERGE GERATEN IM VERLAUF DES TAGES ZUNEHMEND IN WOLKEN. SCHNEEFALLGRENZE: VON 1400M NN AUF 1000M ABSINKEND. GEFAHREN: VORMITTAGS LOKALE BEHINDERUNGEN DURCH DUNST UND HOCHNEBEL.

mehr dazu Link zu einer Seite ausserhalb des SalzBurgers!


Alle frueheren Ausgaben - im SalzBurger-Archiv
Hier koennen Sie die Mannschaft des SalzBurgers kennenlernen!

Post an den SalzBurger abschicken

Mit den Sternen durch die Stadt


Hightech Satellitennavigation erleichtert das Busfahren in Salzburg

 
Was heute noch serviert wird:

Satelliten ermitteln Position und Geschwindigkeit weltweit metergenau! (auf Seite 2)


Wann kommt er? War er schon da? Wie lang steh ich noch in der Kälte? Jetzt ist Schluss mit dieser Ungewissheit. Die Fahrgäste des Salzburger Stadtbus wissen künftig genau, wann mit dem nächsten O-Bus zu rechnen ist.
"Sie sehen bereits auf der Anzeigetafel, Linie 6 kommt in 4 Minuten, bei 0 Minuten ist der Bus bereits in Sicht.", erklärt Claudius Egger von der Salzburg AG.


Nie mehr vor der Nase weggefahren

Das neue Fahrgast- Informationssystem beruht auf dem Global Positioning System (GPS), einem ursprünglich militärischen Navigationssystem. So lässt sich jederzeit der genaue Standort jedes einzelnen Busses feststellen. Seit gut zwei Monaten sind alle Stadtbusse mit GPS ausgerüstet und funken ihren genauen Standort laufend an die Leitstelle. Dort verwandelt sie der Zentralrechner in rote und grüne Balken und Diagramme, die mit den Soll-Daten des Fahrplans verglichen werden. Abweichungen werden sofort sichtbar und über eine Leuchtkristallanzeige dem Buslenker mitgeteilt.

"Die Anzeige lässt den Buslenker auch mit der Abfahrt warten, damit den Fahrgästen der Anschlussbus nicht mehr vor der Nase wegfährt." freut sich Werner Neuhofer von der Stadtbus- Leitstelle über die Kundenservice- Verbesserung.

Zufriedene 48 Millionen Kunden

"Bei 48 Millionen Fahrgästen im Jahr, ist uns die Zufriedenheit der Kunden die Investition wert." meint Claudius Egger auf die Frage nach den Kosten. Eine Hightech- Haltestelle schlägt mit rund 400.000 ATS (entspricht 29.069 €) zu Buche.

Nächste Haltestelle "Zukunft"

Bisher wurden die Radumdrehungen der O-Busse gezählt und in Entfernung umgerechnet, um über den Standort der Fahrzeuge Bescheid zu wissen. Auf dem 135 km langen Liniennetz konnte sich das System an Genauigkeit allerdings nicht mit der Satellitennavigation messen. "Die GPS Navigation lässt sich nicht mehr täuschen, nur wenn die Funkverbindung zur Leitstelle abreißt, muss das System passen. Sobald der Bus wieder Funkverbindung hat, ist auch die Information wieder verfügbar." ist Egger von der Satellitentechnik begeistert.

Die Displays an den Haltstellen sollen in Zukunft auch für Kurzinformationen der Salzburg AG und aus dem aktuellen Weltgeschehen genutzt werden. Für 2001 ist der Einsatz von WAP - Technik (Wireless Application Protocoll) geplant. Jeder Fahrgast soll mit dem Handy detaillierte Fahrpläne abrufen oder gar sein Busticket mobil erwerben können.
(schorsch)
 

Links zum Thema:

Der Stadtbus im Internet
(samt Linien- Netzplan online) Link zu einer Seite ausserhalb des SalzBurgers!

   
<< vorige Seite nächste Seite >>

 

Riesendisplay statt Fahrplan
Riesendisplay statt Fahrplan

Dr. Claudius Egger, von der Salzburg AG,  im Gespräch
Dr. Claudius Egger, von der Salzburg AG, im Gespräch

Hinter den Kulissen - Stadtbus GPS
Hinter den Kulissen - Stadtbus GPS

 
     

Big Brother Awards Austria