Werbung Zurück zur aktuellen Ausgabe
Ausgabe Nr. 123 - Donnerstag  13.12.2001 - Seite 2
Werbung
     
  SalzBurger Köpfe
Neulich im SalzBurger:

Der aktuelle Blick über den Tellerrand - rund um den SalzBurger

Schlagerfans aufgepasst! Brunner&Brunner gastieren heute in der Sporthalle Alpenstraße in Sbg! Beginn:20 Uhr. Karten sind ab ATS 336 zu haben.

mehr dazu Link zu einer Seite ausserhalb des SalzBurgers!

Das Katholische Bildungswerk Salzburg lädt ein zum Vortrag:“Bewahrung der Schöpfung-unserer aller Aufgabe“.Heute ab 19.30 im Pfarrsaal Parsch.

mehr dazu Link zu einer Seite ausserhalb des SalzBurgers!

Ohren auf! Junges Radio mit hohem Niveau sucht jeden 2. Mittwoch von 19 - 20 Uhr Hörer zweck Akkustischem Leckerbissen. Aufgedreht und reingehört.

mehr dazu Link zu einer Seite ausserhalb des SalzBurgers!


Alle frueheren Ausgaben - im SalzBurger-Archiv
Hier koennen Sie die Mannschaft des SalzBurgers kennenlernen!

Post an den SalzBurger abschicken

Die Qual der Wahl beim Ausgehen


Von irischen Einflüssen über glamoröses Ambiente bis hin zur Clubatmosphäre - die Salzburger Altstadt hat viel zu bieten

 
Was heute noch serviert wird:

Salzburgs Clubs und Tanzlokale - Eine Tour durch das Nachtleben der Mozartstadt (auf Seite 1)

Let's dance (auf Seite 3)


Klassische irische Pubs


Das „Shamrock“ und das „O´Maileys“ am Rudolfskai sind für Fans klassischer Irish Pubs die beste Anlaufstelle. Im Shamrock trifft sich ein internationales Publikum auf ein Guinness, um sich von meist irischer Livemusik einheizen zu lassen. Da die Tanzfläche zwar ziemlich klein, dafür aber immer voll ist, kommt man sich beim Tanzen oft näher als vielleicht erwünscht. Bei der fröhlichen Stimmung ist das aber kein Problem. Denn die meisten Leute gehen ins „Shamrock“, weil sie Livemusik mögen. So wie Evelyn Reiter, die sagt „Ich mag Livemusik, weil es eine Abwechslung ist und deshalb bin ich gern hier“.

JEXX – ein Club für anspruchsvolle Gäste


Evelyn empfiehlt uns auf die Frage, wo man in Salzburg gut tanzen kann, das ehemalige „Stadtwerk Orange“ und das „JEXX“. Im „JEXX“ in der Gstättengasse finden wir ein modernes leicht luxuriös angehauchtes Publikum zwischen 20 und 40. Allerdings muss man erst einmal an dem Türsteher vorbei kommen, da angemessene Kleidung und ein bestimmtes Alter erwünscht sind. Der Club ist auf zwei Etagen aufgeteilt; die moderne Inneneinrichtung fällt dadurch auf, da sich der Club in den Katakomben des Mönchsbergs befindet. Auffällig sind auch die aufwendig dekorierten Wände auf moderne Art und Weise. Mehrere Bars und genügend Sitz- und Stehmöglichkeiten erlauben einen gemütlichen Genuss der angebotenen Cocktails. Auf den Plattenteller werden vor allem House und Hits der 80er aufgelegt. „Ich finde das „JEXX“ total super!“ sagt Bettina Rekic, eine Besucherin aus Innsbruck, die wir im „JEXX“ trafen. Allerdings seien die Leute in Innsbruck offener. Bettina ist froh, dass der Türsteher so ein strenges Auge hat, denn „Ich würde nicht wo reingehen wollen, wo lauter 14-jährige Betrunkene herumhängen“.

Die Szene trifft sich in der „Szene“


Wer aber keine Lust hat sich zu sehr herauszuputzen, wenn er weggehen will, besucht einfach die „Szene“ oder das „Stadtcafé“ gleich gegenüber dem „JEXX“. Das „Stadtcafé“ kommt einem Großstadtlokal nahe. Wöchentlich legen verschiedene Djs Musik von House über Soul bis Electronic auf. Hin und wieder wird auch Hip Hop geboten. Das junge Publikum ab circa 18 hat genügend Platz zum Tanzen, wird an zwei Bars mit diversen Cocktails verwöhnt. Sophia haben wir in der „Szene“ getroffen. Sie geht „meistens in die „Szene“, weil es sonst nicht viele andere Möglichkeiten gibt“. Sophia wünscht sich mehr Clubs zum Tanzen.

„CAVE CLUB“ – Der etwas andere Club


Dabei mangelt es Salzburg bestimmt nicht an schrägen und ausgeflippten Typen. Den Eindruck bekommt man zumindest, wenn man in den „CAVE CLUB“ beim Rainbergkeller geht. Der Club, der in den Rainberg hineingeht, befindet sich in einem alten Weinkeller und bietet ein musikalisches Angebot für Techno-, Progressive Techno- und Trancefans. Das Publikum ist allerdings sehr jung; 16- bis 27-Jährige finden wir in der extrem lauten und düsteren Location, die eher schwer zu finden ist. Die Djs wechseln von Woche zu Woche.
(no)
 

   
<< vorige Seite nächste Seite >>

 

Shamrock - so beliebt, dass man auch das Gedränge und Warten in Kauf nimmt
Shamrock - so beliebt, dass man auch das Gedränge und Warten in Kauf nimmt

Noble Atmosphäre im JEXX
Noble Atmosphäre im JEXX

Saturday-Night-Fever
Saturday-Night-Fever

Die Szene Salzburg: hier trifft man sich zum Tanzen.
Die Szene Salzburg: hier trifft man sich zum Tanzen.

Techno und  Dreamdance  geben sich hier die Hand.
Techno und Dreamdance geben sich hier die Hand.

 
     

Big Brother Awards Austria