Werbung Zurück zur aktuellen Ausgabe
Ausgabe Nr. 65 - Mittwoch  13.12.2000 - Seite 1
Kultur

Werbung
     
  SalzBurger Köpfe
Der Rückblick des Tages auf einen ausgewälten SalzBurger-Artikel
Was schenken zu Weihnachten? - Der SalzBurger hat interessante Geschäfte gefunden.


Neulich im SalzBurger:
am 7.12.2000
Spanisches Modediktat


Der aktuelle Blick über den Tellerrand - rund um den SalzBurger

Swinging Dixie, Soul & Blues zum Abtanzen mit der "Gail Anderson Combo Band" aus Chicago ... ab 20:30 Uhr im Mattseer Stiftskeller(Büro).Wo gibt`s DAS schon in Salzburg? (AF)

mehr dazu Link zu einer Seite ausserhalb des SalzBurgers!

Döner macht schöner! Voll krasse, supagefleckte Hompeitsch... (schorsch)

mehr dazu Link zu einer Seite ausserhalb des SalzBurgers!


Alle frueheren Ausgaben - im SalzBurger-Archiv
Hier koennen Sie die Mannschaft des SalzBurgers kennenlernen!

Post an den SalzBurger abschicken

"Der Grinch geht um!"


Der grüngesichtige, griesgrämige Grinch treibt derzeit in den Kinos sein Unwesen. Das schräge Weihnachtsmärchen basiert auf dem amerikanischen Kinderbuch- klassiker "How The Grinch Stole Christmas" von Pulitzerpreisträger Dr. Seuss.

 
Was heute noch serviert wird:

"Brauchtum made in Amerika!" (auf Seite 2)

"Die Nacht der Kürbisse" (auf Seite 3)


Was ist ein Grinch? Eine Frage, die in Amerika jedes Kind problemlos beantworten kann.
Der spinatgrüne Yeti-Verschnitt gehört hier zu Weihnachten wie der Mistelzweig und der durch den Kamin rutschende Santa Claus.
Regisseur Ron Howard (Apollo 13) hat das literarische Nationalheiligtum schrill, kunterbunt und phantastisch inszeniert und Hollywoods Meister der Grimassen Jim Carrey, in den zotteligen Grinch mit dem Herzen aus der Tiefkühltruhe verwandelt.

Das zerrupfte boshafte Monster mit Knoblauch in der Seele und dem Hirn voller Spinnen sitzt auf dem schneebedeckten Mount Grumpit und möchte vor Ärger am liebsten zerspringen, wenn er sieht, wie sich die Bewohner von Whoville auf Weihnachten freuen.
Als Santa Claus verkleidet schleicht er sich in die Häuser der Who's und stiehlt ihnen Geschenke, Christbäume und den Festtags-
schmaus.
Allerdings hat er nicht mit der kleinen Cindy Lou Who (Taylor Momsen) gerechnet. Das süße Mädchen besitzt doch tatsächlich die Frechheit, den Grinch zu mögen und gemeinsam machen sie sich auf die Suche nach dem wahren Sinn des Weihnachtsfests.

"How The Grinch Stole Christmas" wurde bereits einmal verfilmt. Der 1966 produzierte Zeichentrickfilm dauert 30 Minuten und flimmert in Amerika alle Jahre wieder pünktlich zum Weihnachtsfest über den Bildschirm. Als Erzähler fungiert Boris Karloff, der als Frankensteins Monster berühmt wurde und dem Cartoon-Grinch auch seine Stimme leiht.

Der Autor

Die in Reimen erzählte Geschichte stammt aus der Feder des amerikanischen Autors Theodor Seuss Geisel, der sich nach dem Mädchennamen seiner Mutter schlicht Dr. Seuss nannte.
Seit 1937 sind 44 Bücher von Dr. Seuss erschienen. Er ist in Amerika so bekannt, wie Astrid Lindgren in Europa.

1954 berichtete das "Life"-Magazin über den zunehmenden Analphabetismus unter Schulkindern und man machte nicht zuletzt die langweiligen Schulbücher dafür verantwortlich.
Dies nahm Dr. Seuss zum Anlass, um selbst Kinderbücher zu schreiben und setzte mit "The Cat In The Hat" einen Meilenstein in der Kinderliteratur.
Auch nach seinem Tod im Jahr 1991 sind die Bücher des Pulitzerpreisträgers und dreifachen Oscargewinners ein Kassenschlager und nun auch in der deutschen Übersetzung erhältlich.
Dank der Verfilmung des Grinch hält das "Dr. Seuss Fieber" nun wohl auch in Europa Einzug.

In den USA ist die prächtig ausgestattete Realversion nun seit drei Wochen Platz eins an den Kinokassen und hat seit seinem Start bereits 172 Millionen Dollar eingespielt.
Auch in den heimischen Kinos boomt der Grinch, kein Wunder eigentlich, denn das souverän inszenierte Fantasy-Spektakel lässt die ganze Familie eintauchen, in ein wundervoll kitschiges Weihnachtsmärchen.
(reiko)
 

Links zum Thema:

Willkommen in Whoville Link zu einer Seite ausserhalb des SalzBurgers!

Kinoplaner für die Feiertage Link zu einer Seite ausserhalb des SalzBurgers!

   
<< vorige Seite nächste Seite >>

 

Und so sieht er aus, der Grinch!
Und so sieht er aus, der Grinch!

Cindy Lou Who (Taylor Momsen) hat keine Angst vorm bösen Grinch
Cindy Lou Who (Taylor Momsen) hat keine Angst vorm bösen Grinch

Leise schleicht er durch die Häuser und stiehlt Weihnachten!
Leise schleicht er durch die Häuser und stiehlt Weihnachten!

 
     

Big Brother Awards Austria