Werbung Zurück zur aktuellen Ausgabe
Ausgabe Nr. 33 - Donnerstag  29.4.1999 - Seite 3
Lebensqualität

Werbung
     
  SalzBurger Köpfe
Neulich im SalzBurger:

Alle frueheren Ausgaben - im SalzBurger-Archiv
Hier koennen Sie die Mannschaft des SalzBurgers kennenlernen!

Post an den SalzBurger abschicken

Die Musiker lassen noch auf sich warten


Die froehliche peruanische Musik und die Gitarrenklaenge, die waehrend der Sommermonate von allen Ecken und Enden der Stadt Salzburg toenen, bleibt derzeit noch aus.

 
Was heute noch serviert wird:

Salzburg steckt noch im Winterschlaf (auf Seite 1)

Kein Bewilligungsproblem (auf Seite 2)

Alpenlaendisches Volkstanzfest oder Open-Air-Konzert (auf Seite 4)

Genehmigungsverfahren fuer Grossveranstaltungen - eine politische Entscheidung (auf Seite 5)


Wahrscheinlich kommen die froehlichen Musikanten erst zusammen mit dem alljaehrlichen Touristenansturm in die Mozartstadt. Inzwischen muessen sich die Menschen noch mit optischen Kulturgenuessen zufrieden geben. Kinder und die Kinder unter den Erwachsenen koennen darueber hinaus in der Getreidegasse Marionetten-Enten bewundern. Mit viel Fingergeschick trinken sie dann aus den den Regenpfuetzen vor dem Rathaus. Unermuedlich sind auch die beiden Strassen-Schmuckverkaeufer in der Getreidegasse. Sie scheuen weder Kaelte noch Regen. So bleibt zu hoffen, dass die waermenden Sonnenstrahlen und das lebendige Kuenstlertreiben nicht mehr allzu lange auf sich warten lassen.
 

   
<< vorige Seite nächste Seite >>

 

Gitarrist am Domplatz
Gitarrist am Domplatz

Marionetten-Ente aus der Getreidegasse
Marionetten-Ente aus der Getreidegasse

 
     

Big Brother Awards Austria