Werbung Zurück zur aktuellen Ausgabe
Ausgabe Nr. 120 - Montag  10.12.2001 - Seite 2
Werbung
     
  SalzBurger Köpfe
Neulich im SalzBurger:

Alle frueheren Ausgaben - im SalzBurger-Archiv
Hier koennen Sie die Mannschaft des SalzBurgers kennenlernen!

Post an den SalzBurger abschicken

Vielfältige Fortbildungsmöglichkeiten für interessierte Salzburger


Nicht nur ausländische Studenten können ihren Horizont an der Paris-Lodron-Universität erweitern. Auch für wissensdurstige Normalbürger findet sich im Vorlesungsverzeichnis ein interessantes Angebot. Als sogenannter außerordentlich Studierender kann man einer Fülle von Studien nachgehen und sich Know-how auf verschiedensten Gebieten aneignen.

 
Was heute noch serviert wird:

Die Universität Salzburg: Freud und Leid der ausländischen Studenten und wer sich sonst noch am Campus tummelt (auf Seite 1)


Was bedeutet nun „außerordentlich Studieren“?

Personen, die das 15. Lebensjahr bereits vollendet haben sowie Absolvent/innen, die einzelne Lehrveranstaltungen bzw. Universitätslehrgänge besuchen wollen, können als außerordentlich Studierende aufgenommen werden, wenn sie die nötigen Vorkenntnisse besitzen. Außerordentliche Studierende haben die gleichen Dokumente vorzulegen wie Bewerber/innen um Zulassung zu ordentlichen Studien (siehe Homepage der Universität Salzburg). Ein Reifezeugnis ist jedoch nicht erforderlich. Für Universitätslehrgänge können besondere Zulassungsbedingungen im Studienplan festgelegt werden.
Das Angebot des Studiums ohne Matura nutzen pro Semester ca. 1300 Personen. Oft sind das Senioren, die geistig auf Trab bleiben wollen.

Besonders beliebt bei den Gasthörern sind die Sprachkurse an der Universität Salzburg. Dabei stehen alle europäischen Sprachen auf dem Programm. Für etwas exotischere Gemüter gibt es noch die Japanisch- und Chinesischkurse im Chinazentrum sowie seit neuestem auch Arabisch.
Hinzu kommt, dass auch Themen aus Wirtschaft, Recht und Umwelt an mehreren Instituten in der Fremdsprache Englisch abgehalten werden, wovon natürlich vor allem die ausländischen Studenten profitieren.

Ganz im Trend der Zeit hat sich auch das EDV-Fortbildungsangebot an der Naturwissenschaftliche Fakultät erweitert. Von basisorientierten Anwenderprogrammen über Einführung ins Internet bis hin zu professionellen Kursen wie „Fortgeschrittenen Grafiktechniken für Druck, Präsentation und Internet“ wird alles geboten.
Eine Ausbildung in digitaler Photographie und elektronischer Bildverarbeitung sowie semiprofessioneller Video- und Filmproduktion kann sowohl für Alltag als auch Berufsleben eine Bereicherung darstellen.

Neue Interdisziplinäre Studien

Im Bereich der fakultätsübergreifenden Lehre haben sich in diesem Semester fünf Hauptgebiete herauskristallisiert.
Ganz neu für die Feministinnen unter uns ist der Themenkomplex „Frauen- und
Geschlechterforschung“ (Gender Studies). Darunter fallen unter anderem Abhandlungen zu den Themen feministische Literaturwissenschaft, Frauenalltag in der Neuzeit oder „Geteilte Welt? Arbeitsweltkommunikation von Männern und Frauen“.
Für international Interessierte gibt es europäische und jüdische Studien. Die eher Heimatbezogenen locken neueste Erkenntnisse aus österreichischen Gefilden, denen man in Exkursionen im Salzburger Umland näher auf den Grund gehen kann.
In einer historischen Stadt wie Salzburg dürfen natürlich die Mittelalterstudien nicht fehlen.

Projekte für die Zukunft

Für die nächsten Semester wurden bereits Lehrgänge im Bereich multimediales und flexibles Lernen angekündigt. Ebenfalls im Gespräch ist eine zukünftige Kinderbetreuungsstätte, die den studierenden Müttern ihre Ausbildung erleichtern soll.

Wer nun für die kommenden Semester einen Studienbeginn in Erwägung zieht, kann sich schon mal bei einem der zahlreichen Vorträge, die an der Universität Salzburg stattfinden, auf das zukünftige Studentendasein einstimmen. Gleich heute abend findet zum Beispiel eine Antrittsvorlesung von Univ.-Prof.Dr. Albert Duschl über das „Immunsystem im Zeitalter seiner technischen Manipulierbarkeit“ statt. Beginn ist um 18.00 in der Naturwissenschaftlichen Fakultät in der Hellbrunnerstr.34. (Hörsaal 403)
(ls, kaza)
 

Links zum Thema:

Universität Salzburg Homepage Link zu einer Seite ausserhalb des SalzBurgers!

Veranstaltungskalender der Universität Salzburg Link zu einer Seite ausserhalb des SalzBurgers!

   
<< vorige Seite nächste Seite >>

 

Die außerordentlichen Studenten können sich im Hörsaal weiterbilden...
Die außerordentlichen Studenten können sich im Hörsaal weiterbilden...

...oder gleich bei Exkursionen vor Ort lernen
...oder gleich bei Exkursionen vor Ort lernen

 
     

Big Brother Awards Austria