Werbung Zurück zur aktuellen Ausgabe
Ausgabe Nr. 98 - Montag  4.6.2001 - Seite 1
Lifestyle

Werbung
     
  SalzBurger Köpfe
Neulich im SalzBurger:
am 21.5.2001
students for film

am 17.5.2001
Tag der Literatur


Alle frueheren Ausgaben - im SalzBurger-Archiv
Hier koennen Sie die Mannschaft des SalzBurgers kennenlernen!

Post an den SalzBurger abschicken

Streetflyer erobern den Markt


Skaten oder doch besser Gehen? Streetflyer lösen das Problem ohne Schuhwechsel. Ausklappbare Rollen machen es möglich. Nur ihre Unterbringung in Plateausohlen läuft in Europa gegen den Trend.

 
Was heute noch serviert wird:

Was ist Basejumping? (auf Seite 2)

Von Rittern und Burgfräulein (auf Seite 3)


Per Knopfdruck fahren die Rollen aus der Sohle und aus dem Plateauturnschuh wird eine Art Skateschuh. "Streetflyer" heißen die Originale, Kopien sind mittlerweile allerorts unter verschiedensten Namen wie "Flying Shoes" oder auf gut österreichisch "Fliegende Schuhe" zu kaufen.

The American Way of Skating

Die Idee kommt aus den USA. Schon 1999 hatte der 31-jährige Ike Tawil, Streetwear- und Accessoirefabrikant und selbst ein Skatefreak, den Geistesblitz. Angeregt von einem Flugzeug, das sein Fahrwerk einzieht, fand er eine vergleichbare Alternative zum Ausziehen der Inline-Skates in O-Bussen, Supermärkten und anderen öffentlichen Gebäuden: den Streetflyer

Ein Jahr lang testete er in Taiwan mit Jugendlichen den Schuh, bis er in Produktion ging. Das Original kostete anfangs noch 150 Dollar, derzeit bekommt man es um rund 100 Dollar. Bei der Internetauktionsfirma Ebay fand man Streetflyer zuletzt um 129 DM.

Trendsetter oder Flop?

Da Tawil das Patent für Europa nicht schützen ließ, findet man hier die meisten Nachahmer. Die Qualität überzeugt noch nicht ganz, dafür liegt der Preis meist deutlich darunter: Um rund 500 Schilling findet man die "Fliegenden Schuhe" bei Jello oder Lutz schon im Angebot. Es wurden auch schon einige Exemplare verkauft, doch der Trendfaktor hält sich noch in Grenzen, da Plateausohlen nicht mehr angesagt sind. Ohne diese lassen sich die Rollen aber nicht versenken. Der Coup kommt zwei Jahre zu spät und es stellt sich die Frage, ob die Plateauschuhe ein neues Revival erleben werden.
(neben)
 

   
<< vorige Seite nächste Seite >>

 

Mit neuer Technik
Mit neuer Technik "fliegt" man über die Straßen.

Inline-Skater trifft man im Sommer überall.
Inline-Skater trifft man im Sommer überall.

 
     

Big Brother Awards Austria