Werbung Zurück zur aktuellen Ausgabe
Ausgabe Nr. 30 - Montag  26.4.1999 - Seite 2
Kunststoff

Werbung
     
  SalzBurger Köpfe
Neulich im SalzBurger:
am 20.4.1999
Auf Sand gebaut?

am 16.4.1999
Was sein sollte...


Alle frueheren Ausgaben - im SalzBurger-Archiv
Hier koennen Sie die Mannschaft des SalzBurgers kennenlernen!

Post an den SalzBurger abschicken

Zur schoenen Aussicht


Eigentlich heisst es ja "Café Cult", das neue Lokal im Kuenstlerhaus. Der sensationelle Blick ins Gruene und auf den Kapuzinerberg soll demnaechst auch von einer Terasse aus zu geniessen sein.

 
Was heute noch serviert wird:

"Wie in einer Wohngemeinschaft der 70er Jahre..." (auf Seite 1)

Besuch im Kuenstlerhaus (auf Seite 3)

Elsa Prochazka, die Architektin des Neubaus im Kuenstlerhaus (auf Seite 4)


Wer sich salzachseitig dem Kuenstlerhaus annaehert, dem springt das neue Innenleben kaum ins Auge. Der geschulte Blick aber (und den haben wohl viele, zu deren Freizeitvergnuegen das Betrachten und Erleben moderner Kunst gehoert) erkennt die riesigen Altarkerzen in silbrigen Leuchtern in den drei Fenstern des "Café Cult" sofort. Um sie aus der Naehe betrachten zu koennen, muss der Neugierige zuvor durch unwirtliche Gaenge und Treppenhaeuser wandern.

Peter Luritzhofer, kein Unbekannter in Salzburgs Gastronomie, hat sein "Café Cult" vor genau vierzehn Tagen eroeffnet. Es erwartet den Besucher in leuchtendem Orange. Lange, gepolsterte Baenke und die Sessel sind in der Farbe gehalten, die hier nicht billig oder aufdringlich wirkt. Das Orange erfreut das Auge, wenn es zuvor die baufaelligen Oberflaechen des Hauses abgetastet hat. Ansonsten ist das Café schlicht, Tische aus querverleimtem Schichtholz, weisse Waende und im hohen Regal hinter der Bar allerlei Fluessigkeiten im selben Farbspektrum wie der Grossteil der Einrichtung: Rotweine, Campari soda und Erdbeersaft, unterbrochen nur von zwei Monitoren. Die seien fuer monatliche Videoabende des Kunstvereins gedacht, erklaert Luritzhofer. Er selbst sieht das "Café Cult" als Treffpunkt fuer Kuenstler, Architekten und Anwaelte genauso wie fuer Studierende und natuerlich Besucher des Kuenstlerhauses. Der mediterrane Charakter, der auch in die Karte Eingang gefunden hat, ist Absicht. Luritzhofer: "Die Leute sitzen nicht mehr stundenlang im Cafè, sie wollen einen schnellen Espresso nach dem Essen."

Sollte die geplante Terasse bis zum Sommer stehen, muss der Gastronom mit Sesselklebern rechnen. Die Ruhe und Aussicht mitten in der Stadt ohne staendig vorbeiziehende wichtige Menschen aushalten zu muessen, gibt's sonst kaum wo. Und fuer kleine und grosse Hungerleider bietet Luritzhofer – natuerlich – mediterrane Salate, Cultzzini (in Anlehnung an Tramezzini), wechselnde kalte und warme Gerichte, wie zum Beispiel Gebratener Radicchio mit Parmesan und Parmaschinken oder vegetarische Pasta- oder Risotto-Gerichte. Vorerst nur samstags von 8 bis 14 Uhr hat der Gast die Wahl zwischen einem Natur- (mit Gruenem Tee und Kraeuter-Topfen), einem mediterranen (mit Oliven und Parmaschinken), einem Fiaker- (mit Gulasch und Bier), einem franzoesischen (mit Croissant und Milchkaffe) und einem Cult-Fruehstueck (mit Prosecco und Raeucherlachs-Eierspeise). Einige Anfragen in der ersten Woche liessen ihn aber schon ueber ein reduziertes Fruehstuecksangebot auch an Wochentagen nachdenken, so Luritzhofer.

Wer nur auf ein Glaserl vorbeischauen mag, kann jeden Tag zwischen verschiedenen Flaschenweinen glasweise ausgeschenkt waehlen. Der Kaffee in allen Varianten (fein schon zum Anschauen der Caffelatte) kommt von Illy.

Luritzhofer glaubt, dass sich die Gaeste nicht allzusehr vom renovierungsbeduerftigen Haus abhalten lassen. Er will etwa alle drei Wochen abends auch Weinverkostungen und spezielle Menues anbieten.
Bleibt zu hoffen, dass das "Café Cult" den etwa zwei Jahre dauernden Umbau unbeschadet ueberlebt. Und dass orange dann noch nicht ganz aus der Mode ist.

Luritzhofers
Café Cult
im Kuenstlerhaus

Mo-Fr 10 bis 23 Uhr
Sa 8 bis 15 Uhr

 

Links zum Thema:

Salzburger Kunstverein im Internet Link zu einer Seite ausserhalb des SalzBurgers!

Über den Kunstverein Link zu einer Seite ausserhalb des SalzBurgers!

Email an den Kunstverein Link zu einer Seite ausserhalb des SalzBurgers!

   
<< vorige Seite nächste Seite >>

 

Café Cult Bar
Café Cult Bar

Peter Luritzhofer - Der Gastronom
Peter Luritzhofer - Der Gastronom

Caffelatte im Café Cult
Caffelatte im Café Cult

 
     

Big Brother Awards Austria