Werbung Zurück zur aktuellen Ausgabe
Ausgabe Nr. 51 - Donnerstag  23.11.2000 - Seite 1
Lifestyle

Werbung
     
  SalzBurger Köpfe
Der Rückblick des Tages auf einen ausgewälten SalzBurger-Artikel
Seit eineinhalb Jahren hat Salzburg ein neues Jugendschutzgesetz.


Neulich im SalzBurger:
am 6.1.2000
Silvestergedanken


Der aktuelle Blick über den Tellerrand - rund um den SalzBurger

Ex- Taxi Orange- Insassin Linda war Dienstag abend bei der Partner- Vermittlungsshow von FM4 "Chez Hermes" zu Gast, ob du noch Chancen hast?

mehr dazu Link zu einer Seite ausserhalb des SalzBurgers!

In Österreich wurden drei weitere Privatuniversitäten akkreditiert, die das Recht haben, akademische Grade zu verleihen, die jenen der staatlichen Hochschulen gleichgestellt sind.

mehr dazu Link zu einer Seite ausserhalb des SalzBurgers!

Ein neuer österreichischer Film ist ab Ende Dezember in unseren Kino´s zu sehen; mit Josef Hader, Nina Proll u.a.

mehr dazu Link zu einer Seite ausserhalb des SalzBurgers!


Alle frueheren Ausgaben - im SalzBurger-Archiv
Hier koennen Sie die Mannschaft des SalzBurgers kennenlernen!

Post an den SalzBurger abschicken

Bergmanie in den Alpen


Schitourengehen ist vermutlich nicht zu den Wintersportarten zu zählen, sondern zu den Suchtphänomenen. Wie wäre es sonst zu erklären, dass ein zurechnungsfähiger Mensch sich freiwillig die Tortour antut, mitten in der Nacht aufzustehen, in eisiger Kälte loszuziehen um dann schweißgebadet einen Berg hinaufstapft. Und dies alles wegen einer einzigen Abfahrt im unverspurten Schnee?

 
Was heute noch serviert wird:

"In die Berg bin i gern" (auf Seite 2)

Bergsporteln und Therapieklettern (auf Seite 3)


Auch Robert geht es nicht anders: die ersten schleppenden Schritte: wortkarg und müde. Die Riemen des Rucksacks schneiden schwer ein und der bis oben hin geschlossene Anorak erlaubt kaum Bewegungsfreiheit. Sanft steigt die Spur an. Nur langsam kommt der Körper auf touren, die Schritte werden monotoner, der Schuh versinkt im luftigen Pulverschnee.

Mit Zunahme der Höhenmeter läßt man nicht nur das Tal hinter sich, sondern auch Streß und Hektik des Alltags. Man wird eins mit dem Rhythmus der Natur. Ballast wird abgeworfen und Blockaden lösen sich auf. "Das Denken wird freier", meint Robert "und schon dieser Zustand ist ein Suchtphänomen". Und Robert ist nicht alleine. Jahr um Jahr steigt die Anzahl derer, die ihre Spuren in unberührten Schnee hinterlassen. Längst ist der, ursprünglich von Männern, dominierte Sport zum Breitensport geworden. Und auch Karin ist vom Mythos Berg besessen. Seit die gelernte Bürokauffrau vor drei Jahren mit den Schitouren gehen begann, verbringt sie fast jedes Wochenende zwischen November und April, draußen, auf Schi. "Aber nie alleine", wie sie sagt "das Risiko wäre einfach zu groß".

Hinter der Biegung beginnt der heikelste Abschnitt der Tour: eine lange Querung durch einen Steilhang. Gleichmäßig und kraftsparend setzt sie Stöcke und Schritte im Hang. Mit jedem Schritt kommt das Ziel näher. Der Schnee verdeckt jegliches Zeichen menschlicher Zivilisation. Die Tourengeher schwelgen sich in der Illusion, hier die ersten zu sein. Wärmende Sonnenstrahlen wecken verborgene Energien. Noch ca. 500 m, ein paar Mulden, dann nach links und der Gipfel ist erreicht. Im Gegensatz zum Wanderer ist für den Schitourengeher der Gipfel nicht der Höhepunkt, sondern Moment der größten Vorfreude.

Wind kommt auf: Nicht nur Zeit für Schal und Haube, sondern auch für die Abfahrt. 45 Minuten Schwerelosigkeit, jede einzelne Sekunde wird voll ausgenützt, die Schier scheinen fast zu schweben. Doch dann, viel schneller als erwartet taucht der Parkplatz wieder auf und mit ihm die stetig wiederkehrende Frage, zu welcher unmenschlichen Stunde nächstes Wochenende die ganze Plackerei von vorne beginnt.


(schoerk)
 

Links zum Thema:

Info rund ums Klettern, Bergsteigen etc. Link zu einer Seite ausserhalb des SalzBurgers!

noch mehr Info Link zu einer Seite ausserhalb des SalzBurgers!

zahlreiche Tourenvorschläge unter Link zu einer Seite ausserhalb des SalzBurgers!

   
<< vorige Seite nächste Seite >>

 


"Der Weg ist das Ziel"


"Ballast" abwurf

Mit Gedanken wandern
Mit Gedanken wandern

 
     

Big Brother Awards Austria