Werbung Zurück zur aktuellen Ausgabe
Ausgabe Nr. 90 - Montag  7.5.2001 - Seite 2
Werbung
     
  SalzBurger Köpfe
Neulich im SalzBurger:
am 26.4.2001
Mongolischer Kulturtag


Alle frueheren Ausgaben - im SalzBurger-Archiv
Hier koennen Sie die Mannschaft des SalzBurgers kennenlernen!

Post an den SalzBurger abschicken

Eistest die Zweite!


Unermüdlich haben wir gesucht und einen Haufen kaltes Zeug gefunden!

 
Was heute noch serviert wird:

Bestes Eis Salzburgs gefunden!!! (auf Seite 1)

Eistest die Dritte! (auf Seite 3)


Eisgrotte

Drei gibt es in Salzburg, wir haben die Eisgrotte in der Getreidegasse getestet. Die Räumlichkeiten dort sind ansprechend, schlicht und nicht zu eng, es gibt allerdings nur 8 Tische und keine Möglichkeit im Freien zu sitzen. Der Service ist freundlich, aber distanziert. Es gibt 14 verschieden Eisbecher, bei 12 verschiedenen Sorten. Der teuerste Eisbecher ist der “Olympiapokal”(7 Sorten Eis, Schokosauce, Eierlikör, Schlag, Waffeln) um 72.-, der billigste die “Eisschokolade fest” um 42.-.
Für die nicht sehr großen Kugeln werden 8.- das Stück verlangt (2 =>15.-, 3 =>20.-), Schlag, Waffeln oder 4 Hohlhippen kosten 7.- extra. Minuspunkt: die Tüten darf man nicht im Geschäft verzehren.
Das Eis ist beste Qualität, es wird morgens hergestellt, daher ist es auch ohne Konservierungsmittel und bekommt ein klares “Sehr gut” von uns verliehen. Leider bekommt man nur bis 21h abends serviert.
Special: Es gibt die “goldene Schleckercard”, das sind 20 Kugeln um 100.-.

Die Gesamtnote für die “Eisgrotte”: 2
Öffnungszeiten: zu 21h

Rialto Gelateria

Wirklich positiv überrascht wurden wir durch den Besuch der Gelateria Rialto am Anton-Neumayr-Platz. Beim letzten Besuch vor einigen Jahren war uns das Eiscafé nicht in guter Erinnerung verblieben. Damals war der Service schlecht und das Eis mäßig.
Vorurteilsbeladen blickten wir also auf die Eistheke uns sahen dort 20 verschiedene Sorten Eis, Preis pro Kugel 8,- öS, welches zumindest optisch einen hohen Genussfaktor versprach. So wendeten wir uns erwartungsfroh dem vielfältigen Angebot an Eisbechern zu, bei einem Preis von ca. 60 bis 80 öS durchaus im Rahmen des in Salzburg üblichen.

Die georderten Eisbecher (getestet wurden Bananen Split, 62,- und der Nussbecher 68.-) wurden von der freundlichen und sehr schnellen Bedienung nach wenigen Minuten gebracht und erfüllten auch geschmacklich die in sie gesetzten Erwartungen. Die getesteten Eissorten (Vanille, Schokolade, Banane, Haselnuss und Walnuss) waren sehr gut, die Dekoration der Becher war sehr schön und reichhaltig (beim Nussbecher, wurde nicht an Nüssen gespart!). Zum Eisbecher wurde ein Glas Wasser serviert. Sitzmöglichkeiten gibt es sowohl im Lokal als auch im Freien davor, allerdings störte die Verkehrsbelastung, insbesondere durch die Bushaltestelle direkt vor dem Café.
Durch die zentrale Lage in der Salzburger Altstadt ist das Rialto geeignet einen schönen Sommerabend mit dem Schlemmern eines leckeren Eisbechers zu
krönen.

Gesmatnote der “Rialto Gelateria”:2+

(brand, bollig, quass)
 

Links zum Thema:

Ein paar interessant Informationen über Eis. Link zu einer Seite ausserhalb des SalzBurgers!

und auf derselben Seite auch ein paar Rezepte! Link zu einer Seite ausserhalb des SalzBurgers!

   
<< vorige Seite nächste Seite >>

 

Sehr gutes Eis fanden wir in der Eisgrotte in der Getreidegasse.
Sehr gutes Eis fanden wir in der Eisgrotte in der Getreidegasse.

Und erst die Becher…
Und erst die Becher…

…in der Gelateria Rialto am Anton-Neumayr-Platz!
…in der Gelateria Rialto am Anton-Neumayr-Platz!

 
     

Big Brother Awards Austria