Schreibwerkstatt
Basics journalistischer Textformen

[Just the facts, ma'am]

[Nachricht & Bericht]

[Reportage & Feature]

[Interview]

[Analyse & Meinung]

[Recherche]

[Alles relativ]

DAS INTERVIEW: Handelnden Personen eine Plattform geben | Das Interview erlaubt, handelnde Personen authentisch wiederzugeben. Auch wenn in Fragen und Gegenrede Widerspruch zu den Aussagen des Interviewten möglich sind, im Kern bietet jedes Interview dem Befragten eine Plattform. Gleichzeitig sind Interviews selbst ein Ereignis, somit Basis von Nachrichten & Berichten.

Das Interview erlaubt, daß eine Person Auskunft über ihre Beweggründe und Motive gibt und hat somit einen stark subjektiven Charakter. Das Interview kann aber auch eine Form sein, das Wissen eines Experten zu einem Thema oder einem Ereignis für Leserin und Leser direkt zugänglich zu machen.

Interviews können in traditioneller Frage & Antwort-Form geschrieben werden. Sie können aber auch in Form eines Berichts verfasst werden ("gefeaturtes Interview"), der den Inhalt des Gesprächs zusammenfassend und in indirekter Rede wiedergibt; prägnante Abschnitte im direkten Zitat. Ein als Bericht oder Feature geschriebenes Interview hat einerseits nicht dieselbe Prägnanz wie ein spannendes Gespräch (wenn es eines gibt); andererseits ermöglicht diese Form weitere Information einzubringen und kann dadurch eine Person oder ein Thema besser ausleuchten als die direkte Redeform.